Impressionen aus Hannover

Am letzten Wochenende hatte ich für wenige Stunden die Möglichkeit, mich in Hannover aufzuhalten. Schon am Bahnhof empfing mich ein kräftiger Regenschauer. Aber ich habe das beste draus gemacht. ->Weiterlesen

Advertisements

Schlümpfe!

Als die Pilze noch munter ihre Köpfchen zur Sonne streckten, machte ich eine unglaubliche Entdeckung. Wer hätte das gedacht! ->Weiterlesen

Naturkunst

Nebelschwaden tanzen über die braune Ebene und hüllen das Land in mystischen Dunst. Feine Wassertröpfchen schwirren durch die eiskalte Luft und benetzen das feuchte Heidekraut. ->Weiterlesen

Tolle Menschen

Mir wurde schon oft gesagt, dass die Menschen auf dem Lande gerne lästern und es nicht einfach ist, wenn man neu dorthin zieht. Ich habe eher das Gegenteil erlebt: Die Menschen hier sind einfach wunderbar! ->Weiterlesen

Hell und düster

Das Wetter in der Heide scheint mir völlig unvorhersehbar. Einzig an dem Gefühl der Luft kann man manchmal den herannahenden Regen erahnen. Und wenn es windig wird, ist alles möglich. ->Weiterlesen

Huch, wen haben wir denn da?

Während eines Regensparziergangs bemerkte ich plötzlich, dass ich nicht die einzige war, die den Weg nutzte. ->Weiterlesen

Sonniger Herbst

Endlich hat die Sonne sich auch im Norden gezeigt und die Heide in einen goldenen Glanz gehüllt. ->Weiterlesen