Das Wort der Woche (40): Schietwetter

Vor wenigen Tagen sah die Wettervorhersage noch gut aus: Das Wochenende in Hamburg sollte sonnig werden. Aber stattdessen: Schietwetter! ->Weiterlesen

Advertisements

Warum ich auch bei „schlechtem“ Wetter rausgehe

Das Wetter hier im Norden ist nicht immer besonders einladend. Man schaut aus dem Fenster und möchte gar nicht hinaus, in diese nasse, kalte Suppe. ->Weiterlesen

Impressionen aus Hannover

Am letzten Wochenende hatte ich für wenige Stunden die Möglichkeit, mich in Hannover aufzuhalten. Schon am Bahnhof empfing mich ein kräftiger Regenschauer. Aber ich habe das beste draus gemacht. ->Weiterlesen

Hell und düster

Das Wetter in der Heide scheint mir völlig unvorhersehbar. Einzig an dem Gefühl der Luft kann man manchmal den herannahenden Regen erahnen. Und wenn es windig wird, ist alles möglich. ->Weiterlesen

Huch, wen haben wir denn da?

Während eines Regensparziergangs bemerkte ich plötzlich, dass ich nicht die einzige war, die den Weg nutzte. ->Weiterlesen

Herbstblatt

Es liegt da, als hätte es jemand achtlos weggeworfen. Dabei hatte das Herbstblatt doch vor ein paar Wochen noch die letzten warmen Sonnenstrahlen gefeiert. ->Weiterlesen

Zarte Spinnweben und Regenbogenperlen

An einem sonnigen Herbsttag entdeckte ich zarte Gebilde im Heidekraut, die mich sofort faszinierten. Was für Wunder die Heide doch zu bieten hat! ->Weiterlesen