Das Wort der Woche (17): Sommergefühl

Vor allem im August, meinem Geburtsmonat, überkommt mich ein ganz besonderes Gefühl. Bunte Natur, warme Sonne und eine unbändige Freude ergeben mein ganz eigenes Sommergefühl. ->Weiterlesen

Die Heide erwacht langsam

Der Sommer schreitet immer weiter fort. So langsam müsste sich die Heide in ein lilafarbenes Meer verwandelt haben. ->Weiterlesen

Am Wegesrand

Rechts und links des Weges gibt es in der Heide viel zu entdecken. Ein wahres Meer an Farben und Gerüchen wartet auf neugierige Augen und feine Näschen. ->Weiterlesen

Das Wort der Woche (16): Atempause

Die Zeit zwischen zwei Atemzügen kann sich manchmal endlos lange hinziehen. Oder sie zieht viel zu schnell vorbei und ist dann verschwunden. ->Weiterlesen

Von Blütenduft und Bienen

An diesen verregneten Tagen denke ich mich zurück in die Sonne. Noch vor kurzer Zeit konnte ich duftende Blüten, Bienchen und andere Insekten im strahlenden Licht beobachten. ->Weiterlesen

In der Schweiz: Von neugierigen Schmetterlingen und schwarzen Höhlendrachen

Im Lauterbrunnental verbrachte ich einen ganz besonderen Tag, der einige schöne Überraschungen für mich bereit hielt.. ->Weiterlesen

Das Wort der Woche (15): Donnerlittchen

Das Wetter spielt verrückt! Wieder einmal zieht eine ordentliche Gewitterfront über die Heide und es kracht und blitzt. ->Weiterlesen