Das Wort der Woche (31): Eisfüße

So langsam wird die Kälte hier unangenehm. Ich bin einfach kein Winterkind. Statt mich über meine Eisfüße aufzuregen überlege ich, zu was sie vielleicht nützlich sein könnten.

Wären meine Füße tatsächlich aus Eis, würde ich sie dann noch als „kalt“ wahrnehmen? Oder wäre ihr Zustand dann für mich so normal, dass es nicht mehr unangenehm wäre? Dann könnte ich wie eine Ente auf dem Eissee herum watscheln. Oder würde ich vielleicht festfrieren?

Für die Winterwanderung bräuchte ich gar keine Schuhe mehr. Nur, was wäre, wenn ich dann wieder in die warme Wohnung komme? Würden sie mir wegschmelzen?

Auf meinem heutigen Spaziergang bei 2°C hatte ich sogar nach längerer Strecke noch das Gefühl, auf Eisstelzen zu laufen. Nun sitze ich mit warmem Tee an der Heizung und stelle mir vor, wie so richtige Eisfüße wohl aussehen würden.

Wir Menschen erfinden schon seltsame Wörter. Schließlich sind „Eisfüße“ schon eine ziemlich starke Übertreibung. Gefühlsmäßig finde ich diese jedoch angemessen. Kein Wunder, ich bin ja auch eine Frostbeule! 😉

Was sind eure Tipps für knackig kalte Tage?

Advertisements

32 Kommentare zu „Das Wort der Woche (31): Eisfüße“

    1. Ersteres werde ich mal ausprobieren. Bei den Getränken bleibe ich eher bei meinem Tee. Ich muss nämlich zugeben, dass ich nicht nur vegan lebe, sondern auch keinen Alkohol trinke 😉 Aber vielleicht schafft es der Ingwer auch etwas zu wärmen 😉

      Gefällt 1 Person

  1. Flauschige Wollsachen finde ich toll, ich habe eine Kuscheljacke zum drüber ziehen. 😊Die warmen Socken von Arne… kann ich nur bestätigen. Und Tee natürlich!
    Und was solls… auch wenns erst November ist: Ich hatte heute eine Mütze auf und dünne Handschuhe an. 😎

    Gefällt 1 Person

    1. Mein Tipp: Weniger am Pc sitzen 😉
      Beim Lesen oder anderen Tätigkeiten kann man die Hände unter eine kuschelige Decke packen oder auf wärmere Körperteile, wie zb die Beine legen. Ansonsten hilft auch Geschirrspülen 😉

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s