Zu Gast in der Vergangenheit

Nachdem ich am Samstag eine tolle Messe besuchte, folge am Sonntag morgen eine kleine Erinnerungsreise.

Morgens um kurz nach 7 ist es schon ziemlich warm, aber immerhin noch kein Schwitzwetter. Wie ihr wissen, bin ich ja ein absoluter Morgenmensch und genieße die frühen Stunden besonders gern. Auch an einem Sonntag!

Mein Weg führt mich erst zu einem leeren Bahnhof und dann weiter in den Rheinpark. Bis auf sehr vereinzelte Jogger und den ein oder anderen Fahrradfahrer begegne ich hier kaum einem Menschen.

Leider ist es hier ziemlich vermüllt, doch schon ein wenig später, beginnen die fleißigen Männer der Müllentsorgung das dreckige Chaos zu beseitigen. Glasscherben, leere Fleischverpackungen, ganz viel Plastikmüll ein sogar vergessener Grill erinnern noch an einen sommerlichen Vorabend. Schade nur, dass man davon die dreckigen Reste am nächsten Morgen zu Gesicht bekommt.

Immerhin wird nun dort aufgeräumt. Aber schade ist es schon, dass dafür extra Menschen herkommen müssen, die den Dreck gar nicht verursacht haben und dafür bezahlt werden, die Hinterlassenschaften von nachlässigen Menschen zu beseitigen. Es stimmt mich traurig, wie unachtsam hier alles vollgemüllt wurde.

Langsam spaziere ich weiter und besuche den Tanzbrunnen, eine Open Air-Eventlocation, in der ich schon einige Festivals und Konzerte erlebt habe. Wie leergefegt liegt das Gelände da und ich schreite einfach so über den Asphalt, sehe vor mir die Bilder der letzten Veranstaltungen. Die vielen Menschen, der Lärm, die Gerüche – alles nur in meinem Kopf.

Auf meinem Rückweg entdecke ich noch ein paar für mich neue Eindrücke, bis ich wieder mir wohl bekannte Straßen begehe.

Zurück in der Heide genieße ich den frischen Wind, die klare Luft und vor allem die wunderschöne Natur. Jetzt ist mein Zu Hause hier. Und das ist gut so!

 

Advertisements

3 Kommentare zu „Zu Gast in der Vergangenheit“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s