Frühling im Pietzmoor

Endlich wird es wärmer und ich nutze den sonnigen Tag, um mal wieder durchs Moor zu spazieren.

Es ist nicht viel los und mit regelmäßigem Schritt gehe ich über die Planken. „Tokk, tokk, tokk“, machen meine Schuhe und ich verliere mich ganz in dem regelmäßigen Rhythmus.

Die Zeit scheint stehen zu bleiben während ich voran schreite und die Natur um mich herum betrachte. Die Luft ist so klar und frisch und der Wind angenehm mild.

Ich unterbreche meine strammen Schritte um ein paar Fotos der wunderschönen Natur zu machen.

Stille umgibt mich, die nur hier und da von einem Vogelruf unterbrochen wird. Durch die vielen toten Bäume im Moor, wirkt die Szenerie fast ein bisschen gespenstig. Tod und Leben sind hier sehr nahe beeinander ohne sich gegenseitig zu stören.

Dieser Baum hat mich besonders fasziniert:

Wie lange er wohl schon dort ausharrt?

Gegen Ende meines Spaziergangs wartet noch eine tierische Überraschung auf mich. Die Moorfrösche haben Paarungszeit und ihre zahlreichen Köpfe ragen aus dem Wasser. Meine Handykamera schafft es leider nicht, den Anblick wiederzugeben, aber eine kleine Ahnung von der Ansammlung bekommt man vielleicht doch durch dieses unscharfe Bild.

Ich nehme mir vor bald wieder herzukommen und ein wenig die Frösche zu beobachten. Schön, dass ich hier die Möglichkeit für solche naturnahen Entdeckungen habe!

Ich wünsche euch einen guten Start in das hoffentlich warme und sonnige Wochenende! Der Sonnenaufgang heute war bereits ein herrliches Erlebnis 🙂

Advertisements

20 Kommentare zu „Frühling im Pietzmoor“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s