Fensterbank-Frühling

Es wächst und wächst und wächst.. Die grünen Keimlinge erfreuen mit ihrem eifrigen Wachstum nicht nur mein Auge sondern erfüllen mich auch mit frühlingshafter Freude.

Sie trösten mich ein wenig über das „Eingesperrt sein“-Gefühl hinweg, das mich während meiner Grippe befallen hat. Sogar die Sonne scheint nun fröhlich herein und trägt die Wärme mitsamt weichen Frühlingsgefühlen zu mir.

Dieses intensive Grün weckt meine Lebensfreude und lässt mich an vergangene Frühlingstage denken.

Die Vorfreude auf leckere Kräuter lenkt mich von den Schmerzen ab und lässt mich in Rezeptideen schwelgen.

Gut, dass ich schon vor einigen Tagen damit begonnen habe und nun den Wachstumsprozess beobachten kann.

Geht uns diese Fähigkeit des Beobachtens nicht manchmal ein wenig verloren? Wo bleibt der feine Blick im Alltag?

Ich eigne mit das genaue Hinsehen wieder an und erkunde Millimeter für Millimeter die Kraft der Natur.

Die feinen Blättchen, die später einmal zu einem Vergissmeinicht heranwachsen werden, beflügeln meine Fantasie und sorgen für eine tiefe Ruhe in mir. Wenn das nicht ein schöner Moment ist! 🙂

Kleine Erinnerung: Bis Sonntag noch läuft meine kleine Verlosung!

Advertisements

13 Kommentare zu „Fensterbank-Frühling“

  1. Ja, es ist wirklich schön, das Pflanzenwachstum zu beobachten und sich über Fortschritte freuen zu können.
    Ich denke, dass es schon so ist, dass die Achtsamkeit, die ja eigentlich nicht nur beim Beobachten des Wachstums nötig ist, im Alltag viel zu kurz kommt. Überhaupt scheint es immer seltener zu werden, dass sich Menschen an solchen Dingen erfreuen können.
    Liebe Grüße und weiterhin Gute Besserung❗

    Gefällt 3 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s