Frühling in der Heide

Es ist so weit: Der Frühling ist da! Aber wie sieht diese Jahreszeit in der Heide eigentlich aus?

Am frühen Morgen wecken mich inzwischen die Vögel. Deutlicher kann das Zeichen doch gar nicht sein, oder? Endlich erwacht die Natur und ich freue mich über die wärmeren Tage.

Ein Vergleich zeigt aber schon deutlich: Ich kenne den Frühling aus meiner alten Heimat ein wenig anders. Während dort schon bis zu 19°C in der Sonne gemessen wurden, freue ich mich hier wenn es das Thermometer gerade so bis 11°C schafft.

Auch sehe ich hier viel weniger Frühblüher und die Bäume denken noch gar nicht ans aufwachen. Dafür habe ich das Gefühl, dass hier viel mehr geschmückt wird. Liegt vielleicht an der Nachbarschaft, aber mir ist noch nie aufgefallen, dass überall so früh so viel Osterdekoration angebracht worden ist.

Ein Spaziergang durch die Heide zeigt mir: Der Himmel ist zwar freundlich, aber blühen tut hier nichts. Der Wind fegt durch die Nadelbäume und schert sich nicht um den Frühling.

Irgendwie mag ich diese starrsinnige Einöde, die sich erst so richtig im Sommer und Herbst in ein Farbenmeer verwandeln will.

Ich übe mich in Geduld und genieße es, eure schönen Blütenfotos und Blogbeiträge anzuschauen, bei denen der Frühling aus jedem Pixel heraussprüht. Danke dafür!

 

Advertisements

9 Kommentare zu „Frühling in der Heide“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s