Südafrika – Die Tiere

Die Momente, in denen ich die wilden Tiere Südafrikas beobachten konnte, waren für mich besonders schön. Vor allem hat es mich sehr gefreut, dass sie nicht in engen Käfigen eingeschlossen waren. Ich musste in keinen Zoo, sondern konnte auf Safari gehen.

An diesen Tag erinnere ich mich noch ziemlich gut. Es war ziemlich heiß als wir in den Addo Elephant Park fuhren. Zunächst dachte ich, dass wir dort hauptsächlich Elefanten sehen würden. Allerdings gab es da noch viele andere Tiere zu bestaunen – wenn man Glück hatte.

Wir fuhren nicht mit einem Jeep und anderen Besuchern durch den Park sondern mit dem eigenen Auto, was mich zunächst etwas irritierte. Es gab schmale Straßen und staubige Wege, auf denen man durch das weite Gelände fahren konnte.

Das erste Tier was ich sah und nahe genug für ein Foto war, begeisterte mich besonders. Dazu muss ich vielleicht erwähnen, dass ich diese weise aussehenden Wesen besonders gern habe. Es spazierte einfach neben uns auf der Straße.

schildkroete

Später sollten wir noch mehr dieser außergewöhnlichen Geschöpfe sehen. Sie mochten scheinbar die Wäre des Asphalts.

Eine zeitlang fuhren wir herum, hielten Ausschau, doch kaum ein Tier wagte sich aus dem Schatten heraus. Auch die Wasserlöcher waren unbesucht.

wasserloch

Also gab es zunächst nur die Landschaft zu bewundern.

blickueberdasland

Doch bald hatten wir mehr Glück und entdeckten diese afrikanischen Büffel.

afrikanische_bueffel

Ziemlich große und massige Tiere. Da sollte man besser nicht aussteigen. Weniger schlimm wäre dies bei den Antilopen gewesen. Es gibt so wahnsinnig viele verschiedene Arten. Ich schätze hier handelt es sich um ein männlichen Impala.

impala

Und ich hatte noch einmal das Vergnügen eine Schildkröte am Straßenrand zu sehen. Sie fraß genüsslich, bevor sie dann direkt vor dem Auto die Straße überquerte. Da mussten erst einmal alle warten. Richtig so! Hier haben die Tiere Vorfahrt!

schildkroete_in_suedafrika

 

Ein kleiner Geselle, der sich scheinbar im Dreck gesuhlt hatte und nicht unbedingt gestört werden wollte, war dieses Warzenschwein. Ich fand es alles andere als hässlich und war überrascht, dass es deutlich kleiner als unsere Wildschweine war.

warzenschwein

Tiere, die ich mir besonders gewünscht hatte zu sehen, waren Zebras. Und ich hatte Glück. Es ist schon etwas ganz anderes, sie nicht hinter Zoogittern zu sehen. Mutter und Kind waren wirklich süß miteinander.

zebras

Mit den Elefanten war es etwas schwierig. An einem Wasserloch drängten sie sich zusammen, die ganz Kleinen geschützt in der Mitte.

elefanten_am_wasserloch

Kurz darauf versteckte sich ein Kudu im Gestrüpp.

kudu_im_elephant-park

Und dann kam der Regen. Ein Gewitter hatte schon länger in der Ferne gegrollt und kam nun herüber. Von 36°C kühlte es innerhalb kürzester Zeit auf 22°C ab. Wir legten zunächst eine Pause ein, entschlossen uns dann aber nochmals auf die Suche nach weiteren Tieren zu gehen fahren.

Und dann hatten wir wirklich riesiges Glück. Die Schotterpisten waren oft von hohen Dornbüschen und Bäumen gesäumt, die sehr eng beieinander standen. Dadurch sah man kaum etwas. Doch dann raschelte es gewaltig und die Äste bogen sich. Scheinbar nutzten die Elefanten den Wetterumbruch dazu, in der kühleren Luft ein wenig zu futtern. Ich hätte allerdings nicht gedacht, dass sie dabei so nahe bleiben würden.

elefant_beim_futtern

Er kam sogar noch näher. Scheinbar waren die Pflanzen hier besonders schmackhaft.

elefant_ganz_nahe

Einfach Wahnsinn dieser Moment. Ich konnte sogar ein kleines Video aufnehmen während dieses eindrucksvolle Tier genüsslich futterte.

Der Tag war wirklich ganz besonders und ich bin sehr dankbar dafür. Ganz viele Glücksmomente voller Überraschung und Freude.

Hier könnt ihr über meine Erlebnissen in Südafrika lesen und anschauen:
Erste Eindrücke
Auf der Farm
Der erste Ausflug
Am Strand

Advertisements

25 Kommentare zu „Südafrika – Die Tiere“

  1. Es kühlte auf 22 Grad ab 😀 Ja, bei solch einer Eiseskälte ist es nicht leicht die Natur zu genießen 😉 Ich finde solche Tiere in der freien Natur 1000 mal besser als in jedem noch so großzügigem Zoo! Danke für den Ausflug und die schönen Bilder 🙂

    Gefällt 6 Personen

  2. eine ganz tolle Geschichte und ich kann mir sehr gut vorstellen wie spannend es ist eines der Tiere vor die Linse zu bekommen. Die Schildkröte Bild 2 befindet sich bestimmt auf der Überholspur !!! Ich finde es auch interessant mit dem Gewitter ! Dachte da gibt gar keine !!! Manni

    Gefällt 3 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s