Der frühe Untergang der Sonne

Was für eine deprimierende Überschrift? Nein! Denn der zeitige Wintersonnenuntergang sorgt auch für schönes.

Nun, da ich merke wie selten und kurz die Sonne vorbeischaut, bin ich bemüht sie zu sehen. Das bringt mich dazu wirklich jeden Tag einen längeren Spaziergang zu machen. Nicht erst am Abend bemerke ich, dass ich noch keine Frischluft abbekommen habe. Vielmehr bin ich darum bemüht etwas der selten gewordenen Wärme und dem Licht einzufangen.

Zugegeben, durch meine veränderte Arbeitssituation habe ich auch mehr Zeit dafür. Aber diese genieße ich ganz bewusst. Ich spüre die Wärme im Rücken wenn die Sonne hinter mir steht, blinzle freudig wenn sie mich blendet. Ihre kurze Anwesenheit macht mich fröhlich und dankbar.

Manchmal kommen auch ganz nette Fotos bei meinen Spaziergängen zustande. Ich mag die Farbe des Himmels und auch die vertrockneten Pflanzen können interessante Muster in das blau malen.

Wie geht ihr mit dem fehlenden Licht um? Versucht ihr auch etwas von der spärlichen Wärme abzubekommen? Oder seid ihr sogar richtige Winterkinder?

Advertisements

24 Kommentare zu „Der frühe Untergang der Sonne“

  1. Mit zwei Hunden bin ich viel draußen und so Tage wie heute, mit Sonne und gefrorener Erde, tun einfach gut. Und nun brannen die Kerzen in der warmen Stube und verbreiten Wärme für alle Sinne. Wir können die Zeit der kurzen Tage leider nicht beeinflussen, machen wir das Beste daraus.

    Liebe Grüße zum 2. Advent,
    Anna-Lena

    Gefällt 3 Personen

  2. Der fruehere Sonnenuntergang und das kuerzere Tageslicht machen mir gar keine Probleme. Und gerade der Herbst bringt ja so viele Farben mit sich, die dann oft im Abendlicht [und auch im Morgenlicht] so richtig intensiv zur Geltung kommen. Und was die Kaelte/Waerme angeht: das ist hier in „South Central Texas“ ja sowieso anders. Wir haben nur ab und zu einmal die Heizung anmachen muessen und auch erst einmal Feuer im Kamin gemacht [http://tinyurl.com/je9dtc7]
    Hab‘ ein feines Wochenende,
    Pit

    Gefällt 2 Personen

  3. Meine liebste Jahreszeit als Junikind ist ….. Gut ich liebe schon die Sonne und auch natürliche Wärme, aber auch die anderen Jahreszeiten haben viel besonderes . Der Winter macht mir etwas zu schaffen mit der wenigen Sonne. Deswegen sooft wie möglich Sonne tanke. Abends wird es dann früher gemütlich 😊. Einen schönen 2.Advent wünsche. LG Ruth

    Gefällt 2 Personen

  4. Hier in Neu Mexiko sind die Tage auch im Winter länger, die Sonne geht so gegen 7 Uhr auf. Meine Lieblingsmethode hier und auch wenn ich in Bremen bin, ist alles per Rad zu erledigen. Danach ist es umso schöner mich im Warmen bei Tee, Kerzenschein und schöner Musik einzurollen:)

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s