Ein frisches Bett

Oh, ich liebe diesen Moment, wenn ich mich in ein ganz frisch bezogenes Bett lege. Der Duft von frisch gewaschener Wäsche und dieses saubere Gefühl..

Plötzlich ist es viel gemütlicher im Bett und ich lege mich lesend in diese weiche, warme Zuflucht. Irgendwie ist es doch etwas anderes, in ein ganz frisches Bett zu steigen. Vielleicht der Zauber des Neuen? Dabei ist es nur ein anders farbiges Laken, ein neues Muster auf Kissen und Decke. Eine kleine Veränderung des Alltags, die sich immer wiederholt.

Ich genieße es jedes Mal. Da wird das neu Beziehen gleich viel weniger mühsam und ist mit Vorfreude verbunden.

Ja, auch diese kleine Freude muss genossen werden!

Advertisements

14 Kommentare zu „Ein frisches Bett“

  1. Wie schön du das beschreibst.
    Und mich dabei erinnerst, dass meine Zudecke noch auf dem Balkon zum Lüften hängt. Denn auch ich habe heute die Bettwäsche abgezogen. Es ist wirklich ein schönes Gefühl, ich mag es auch. Ebenso wie die Veränderung der Farbe, in die ich mich dann lege. Gerade heute habe ich beschlossen, die abgezogene Bettwäsche zu entsorgen und statt ihrer eine neue schöne flanellene zu besorgen, die ich kürzlich sah 🙂

    Gefällt 1 Person

  2. Dieses Gefühl teile ich gern mit dir. Am intensivsten empfinde ich das, wenn die Wäsche tagsüber im Garten zum Trocknen hing und abends konnte ich mich einkuscheln, mit dem Gefühl nach Wiese und Gänseblümchen… Auch ein Grund, sich auf den Sommer zu freuen 🙂 .

    Gefällt 4 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s